Freitag, 29. März 2013

Ich wünsche Euch wunderschöne Ostern

Osterhasen können zaubern

Ein Osterhase aus Berlin, der hatte ein Problem.
Am Ostertag um fünf Uhr früh konnt er noch andere sehn.
Viele Hasen mit ner Kiepe voll und süß und schwer.
Er fragte sich, was soll das nur, wo kommen die alle her.
Jetzt steh ich hier wie jedes Jahr, will Kinder überraschen,
da laufen die hier alle rum und bringen was zum Naschen.
Als er etwas genauer schaute, konnte er erkennen,
die Hasen waren gar nicht echt, die hatten ja Antennen.

Von einer Firma ferngesteuert rannten sie umher
und brachten allen Menschen, Schokolade und noch mehr.
Darauf stand geschrieben, unsere Schokos sind die Besten.
Er dachte sich, so geht das nicht, das woll'n wir erst mal testen.
Der Osterhase nahm ein Stück und sah auf einen Blick,
die Schokos waren auch nicht echt, das Ganze war ein Trick.
Schön verpackt und aufpoliert, für's Auge eine Zier,
doch Schokolade gab es nicht, dafür gab's viel Papier.

Nun woll'n wir das mal geraderücken, sprach der Osterhase
und kreiste mit der Pfote dreimal links um seine Nase.
Alles war verschwunden, auch die Hasen mit Antennen.
Man muß halt wie der Osterhase, Zaubersprüche kennen.
Die Zeit wird knapp ich muß jetzt los, hörte man ihn lachen,
und vielen Kindern echte Schokoladenfreuden machen.

Und die Moral von diesem kleinen aber lustigen Gedicht,
es ist nicht immer drin, was die Verpackung Dir verspricht.

carpelinx